top1.jpg

Resilienz-Trainings

Resilienz bedeutet Widerstandsfähigkeit, Belastbarkeit, Elastizität und Spannkraft. Resilienz ist die Fähigkeit Druck, Veränderungen, Krisensituationen ohne anhaltende Beeinträchtigung zu meistern und mit Turbulenzen erfolgreich umzugehen. Sie ist ein Schutzfaktor für die Gesundheit. Resilienz ist darum umfassender als Stressbewältigung.
Sie ist nicht auf den aktuellen Arbeitsalltag (die aktuelle Situation) ausgerichtet, sondern bezieht künftige Verunsicherungen und Belastungen mit dem Ziel ein, sich schnell an veränderte Bedingungen anzupassen.
Resilienz kann gezielt trainiert werden und ermöglicht Ihnen Ihr Potenzial voll zu entwickeln.


Training zur gezielten Entwicklung persönlicher Resilienz

Krisen, Niederlagen und Rückschläge gehören zum Leben.
Die Fähigkeit, diese gut zu verkraften und gestärkt aus ihnen hervorzugehen, bezeichnet man als Resilienz.
Sie wird immer mehr zum Karriere- und Überlebensfaktor.

Ihr Nutzen:

  • Sie lernen, psychische Widerstandskräfte (Resilienz) zu entdecken, zu fördern und effektiv einzusetzen
  • Sie erfahren, wie Sie Krisen unbeschadet überstehen, Rückschläge wegstecken und aus Misserfolgen gestärkt hervorgehen können
  • Sie lernen Ressourcen aus Ihrem Umfeld zu entdecken und für sich nutzbar zu machen
  • Sie werden ausgeglichener und erwerben eine Kernkompetenz der Zukunft

 

Inhalte:

  • Wertschätzende Erkundung: Aus Erfahrungen der Vergangenheit lernen
  • Das Resilienz-Modell: Was wir aus der Forschung lernen können
  • Die Wahrnehmung von sich selbst – Innehalten im Alltag
  • Das Leben und Halt im Netzwerk
  • den eigenen Energiehaushalt kennen und sogfältig pflegen
  • Arbeiten mit der Biografie-Linie
  • Glaubenssätze, Achtsamkeit – die Arbeit mit der inneren Quelle
  • Der Resilienz-Prozess: Das eigene Lern- und Umsetzungskonzept erarbeiten.

  
Zeitumfang: nach Absprache


Resilienz-Training für Führende

Gerade erfolgreiche, schnell wachsende Unternehmen haben das Problem, die höchst wichtigen Positionen der Führungsverantwortlichen optimal zu besetzen.
Oftmals werden Personen aus ihrer fachlichen Kompetenz heraus befördert, denen die emotionale Intelligenz zur achtsamen Mitarbeiterleitung noch fehlt. Grundsätzlich sind jedoch alle Führende gefordert, sich selbst und ihre Anvertrauten ruhig und sicher durch „stürmische Zeiten“ zu manövrieren.
Kommt es bei ihnen selbst oder ihren Mitarbeitenden zu ständiger Überbelastung, braucht es kompetente Unterstützung, um ein schleichendes Ausbrennen zu verhindern.

Ihr Nutzen:

  • Sie lernen die Überlastung eines Mitarbeiters zu erkennen
  • Sie erfahren, was zu tun ist wenn ein Mitarbeiter tatsächlich am Anschlag seiner Kräfte ist, es sich selber aber nicht eingestehen möchte
  • Sie werden sensibilisiert für Maßnahmen, mit denen Sie bei steigendem Krankenstand die sich daraus ergebenen Mehrbelastungen der gesunden Mitarbeiter auffangen zu können
  • Sie lernen, wie ein zurückkehrender Mitarbeiter nach einer Kur bzw. Therapie optimal integriert werden kann.
  • Sie erhalten Anregungen, sich selbst mit all den eigenen Belastungen zu reflektieren und Lösungen zu entwickeln

  
Inhalte:

  • Innehalten – die Kunst der kleinen Pausen
  • Standortbestimmung, Rollenklärung, Stärken- und Schwächenprofil
  • Der Führungskompass
  • Führung durch Beziehung – Wert-Schätzung
  • Hürden bei der Umsetzung und Umgang mit persönlichen Grenzen
  • Angemessene Begleitung von überlasteten Mitarbeitern


Inhalte und Dauer nach Absprache


Resilienz-Training für Teams

„Eine Kette ist so stark wie ihr schwächstes Glied.“
Dieses Sprichwort bringt eine einfache Wahrheit direkt auf den Punkt.
Um voll Kraft und Schwung gesteckte Ziele erreichen zu können, sollen alle Teammitglieder ihre optimale Leistungsfähigkeit abrufen können.
Gute Teamarbeit führt so zu höherer Motivation aller Beteiligten, besserem Einsatz der individuellen Fähigkeiten bis hin zu qualifizierten und schnellen Entscheidungsprozessen.

Dazu benötigt ein Team eine zuverlässige energetische Grundkonstruktion, auf die sich die ganze Mannschaft verlassen kann.
Der Kern guter Teamarbeit besteht aus mehreren Verhaltensweisen, die jeder beherrschen lernen kann.
In diesem Seminar verstehen und erleben Sie, wie ein echtes Team entsteht, was es zu exzellenter Arbeit braucht und wie eine gesunde Grundhaltung geschaffen wird, die alle mitreißt und anspornt.

Ziele:
Das Team wird darin unterstützt, Vertrauen zu fassen, das Zusammenspiel im Team und an den Schnittstellen zu optimieren und zudem Bezug zu ihren praktischen Arbeitsabläufen zu knüpfen.

Thematische Schwerpunkte:

  • Ein Team erfolgreich aufbauen
  • Phasen der Teamentwicklung und deren Spielregeln
  • Turbulenzen im Team nutzen
  • „Führung“ und Rollen in Teams
  • Zehn Schritte zur persönlichen Widerstandkraft
  • das feine Gleichgewicht von Belastungen und Ressourcen
  • Teamstärke nach innen und außen
  • Aktiver Umgang mit Konflikten
  • Geschwindigkeit und Flexibilität
  • Unnachgiebige Handlungskompetenz

   
Umfang, Form und Inhalte nach Absprache.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen