top8.jpg

Strategisches Freiwilligen-Management (2 Tage)

Bürgerschaftliches Engagement ermöglicht sinnvolle Teilhabe und ist eine wertvolle Brücke in den Sozialraum, die von beiden Seiten genutzt werden kann. Darum messen die Bundesteilhabe- und Pflegegesetzen dem Ehrenamt einen hohen Stellenwert zu. Ziel ist es, dass Menschen mit und ohne Behinderung gleichermaßen an den gesellschaftlichen Prozessen ihrer Gemeinde teilhaben.

Strategisches Freiwilligenmanagement ist damit auch im professionellen Sinne wichtiger denn je. Seine Einführung in Dienste und Einrichtungen ist in erster Linie eine strategische Notwendigkeit und nicht unbedingt nur eine betriebswirtschaftliche Entscheidung.

Dieses Seminar vermittelt Fach- und Führungskräften Kompetenzen für das Management der Freiwilligenarbeit, gibt Orientierungshilfen zu fördernden Strukturen und organisatorischen Veränderungsprozessen

Inhalte des Seminars:

  • Ehrenamt in BTHG und PSG
  • Grundidee des Freiwilligenmanagements
  • Strategische Entscheidung für das Freiwilligenmanagement treffen
  • Grundlagen für die Entwicklung eines massgeschneiderten Freiwilligen-Konzepts
  • Einführung eines systematischen Freiwilligenmanagements
  • Akquise, Qualifizierung, Bindung, Anleitung, Koordination von Ehrenamtlichen

 

Zielgruppe:
Interessierte aus unterschiedlichen gemeinnützigen Diensten, Einrichtungen, Vereinen

Methoden:
Vortrag, umfangreiches Handout, Einzel- und Gruppenarbeit, elektronisches Datenmaterial im Nachgang zur Veranstaltung

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen